Abgabebedingungen

Vorwort

Nachdem es immer wieder Anfragen gibt, in der es ausschließlich um die Verhandlung nach einem günstigeren Preis geht, möchten wir anmerken, dass es sich bei der Zucht dieser Tiere zwar um ein Hobby handelt, dieses allerdings auch recht kostenintensiv ist. Wir möchten keinen Gewinn am Verkauf der Tiere machen, aber es entstehen bei der Aufzuchtung und Pflege selbsverständlich Kosten, die wir zumindest zum Teil decken möchten.
Jedes einzelne Tier wird von uns mit viel Sorgfalt und Geduld gepflegt, wir stecken eine Menge Geld und Zeit in die Haltung und Aufzucht und das sollte auch der Käufer zu würdigen wissen.
Wenn es euch egal ist, wo eure zukünftigen Tiere herkommen und es euch nur nach dem Preis geht sucht euch bitte besser einen anderen Anbieter.

Allgemeine Abgabebedingungen

1.
Wir setzen bei der Abgabe unserer Tiere eine Sachkunde des Käufers voraus. Wir sind gerne bereit Neueinsteigern Hilfestellung zu geben und Fragen zur Einrichtung des Terrariums oder zur Haltung der Tiere nach unserem besten Wissen und Gewissen zu beantworten. Selbstverständlich stehen wir auch nach dem Kauf eines unserer Tiere für Fragen zur Verfügung. Falls sich für uns allerdings vor der Übergabe des Tieres berechtigte Zweifel ergeben sollten, dass das Tier in Zukunft verantwortungsvoll und artgerecht gehalten wird, behalten wir uns vor, den Verkauf des Tieres an die entsprechende Person zu verweigern. Eventuell entrichtete Anzahlungen erstatten wir selbstverständlich umgehend zurück.

2.
Alle von uns angebotenen Tiere werden nur mit beiderseits ausgefülltem Kaufvertrag nach Vorlage der Deutschen Gesellschaft für Herpetologie und Terrarienkunde e.V.  (DGHT e.V.) abgeben. Für Arten, die unter Anhang B des WA geführt werden, stellen wir selbstverständlich den, zur Anmeldung des Tiers benötigten Zuchtbeleg/Herkunftsnachweis aus.

3.
Reservierungen werden für max. eine Woche ohne Vorabzahlung angenommen. Ist nach dieser Zeit keine Anzahlung/Komplettzahlung für das Tier und eventuellen Versand eingegangen, steht das Tier für weitere Interessenten zur Verfügung. Jedes angebotene Tier ist bis zur vollständigen Bezahlung unser Eigentum.

4.
Der Versand von Tieren erfolgt ausschließlich mit speziellen Tierspeditionen. Die Kosten dafür  incl. Verpackungsmaterial (5-10€, beinhaltet Styrobox als Umverpackung, Füllmaterial, Braplastbox für das Tier, ggfs. Beauftragung der Spedition und Ausdruck der Versandpapiere) trägt der Käufer. Eine Beauftragung einer Tierspedition erfolgt ausnahmslos erst nach dem Eingang einer vorher abgesprochenen Anzahlung/Komplettzahlung, der Rücksendung des zuvor zugesandten, ausgefüllten Kaufvertrags, einer genauen Terminabsprache sowie vollständiger Angabe von Adresse und Telefonnummer des Käufers. Der dann unsererseits unterschriebene Kaufvertrag und Zuchtbeleg/Herkunftsnachweis wird zusammen mit dem Tier an den Käufer versandt.

5.
Termine für Selbstabholung (in Bremen) oder die Übergabe auf Börsen bedürfen vorheriger schriftlicher oder telefonischer Absprache.

6.
Bei der Bestimmung des Geschlechtes versuchen wir natürlich immer möglichst sicher zu sein, bevor wir dazu eine Angabe machen. Tiere, bei denen wir unsicher sind, werden „unbestimmt“ verkauft, zu diesen Tieren können wir höchstens Vermutungen anstellen um welches Geschlecht es sich handelt. Allerdings können wir auch bei Tieren, bei denen wir uns vermeintlich sicher sind, keine Garantie geben, dass es sich tatsächlich um das angegebene Geschlecht handelt. Bei einigen Tieren sind Fotos der Kloakenregion vorhanden, diese können bei Interesse angefordert werden. Falls sich nach einem Verkauf herausstellen sollte, dass das Geschlecht fehlerhaft bestimmt wurde bitten wir um Verständnis, dass keine Rücknahme des Tieres oder Kostenerstattung vorgenommen werden kann.